Deutsche Radio Philharmonie SaarbrĂĽcken Kaiserslautern

2007 aus der Fusion der beiden traditionsreichen ARD-Klangkörper, dem Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken (SR) und dem Rundfunkorchester Kaiserslautern (SWR) entstanden, hat die Deutsche Radio Philharmonie in kürzester Zeit ein eigenes Profil gewonnen und sich seinen Platz unter den renommierten deutschen Rundfunkorchestern erspielt.

Programmschwerpunkte bilden neben dem Vokalbereich das klassisch-romantische Repertoire sowie Musik des 20. und 21. Jahrhunderts. Auftragskompositionen erweitern das Repertoire um Orchesterwerke aus allerjĂĽngster Zeit.

Chefdirigent ist seit der Spielzeit 2011/12 der Brite Karel Mark Chichon. Pro Saison spielt die Deutsche Radio Philharmonie rund achtzig Konzerte in Saarbrücken und Kaiserslautern sowie im Dreiländereck Deutschland – Frankreich – Luxemburg (Großregion SaarLorLux) und in Rheinland-Pfalz. Das Orchester bespielt Konzertreihen in Karlsruhe, Mainz und Metz. Tourneen führten in die Schweiz (2008), nach China (2009), nach Japan (2011) und 2012 nach Südkorea.

Die Musiker des Orchesters mit ihren Instrumenten. In den vorderen Reihen befinden sich die Streicher, dahinter die Bläser. © Oliver Dietze

Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern - © Oliver Dietze

 

Abonnements fĂĽr Konzerte der Stadt Kaiserslautern

Die Hand eines Dirigenten vor einem vergrößerten Notenblatt. © Stadt Kaiserslautern

Abonnements

 

Freunde der Fruchthalle Kaiserslautern e.V.

Das Logo der Freunde der Fruchthalle

Freunde der Fruchthalle

 

Veranstaltungen in der
Fruchthalle

Ein klassisches Streichorchester auf der Bühne. © Stadt Kaiserslautern

Veranstaltungen

 

Besichtigungstour

Der rote Saal leuchtet in warmen, hellen Farben, wenn das Licht durch die Fenster hineinscheint. Spiegel erweitern den Raum in der Größe und ermöglichen Künstlern sich selbst bei ihrer Performance zu sehen. © Stadt Kaiserslautern

zu den Terminen

 

Tickets online kaufen

Logo Eventim

zum Verkauf


 
 

FuĂźzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014