Öffentlicher Vortrag »Felix Klein - ein Reformator der akademischen Welt um 1900« - Kaiserslautern
ENGLISH
  • 7 /
    9°C

    7. Dez 2019

Öffentlicher Vortrag »Felix Klein - ein Reformator der akademischen Welt um 1900«

Di., 12.11.2019
17:00 Uhr bis ca. 18:30 Uhr

PDF

Ort

Über die Veranstaltung

Referentin: Dr. habil. Renate Tobies, Mathematikhistorikerin


Ein immenser Arbeitsethos und Talent hatten Klein schon 23-jährig auf eine ordentliche Professur an der Universität Erlangen geführt und schließlich nach München, Leipzig und Göttingen, wo er ein internationales mathematisch-naturwissenschaftlich-technisches Zentrum kreierte. Bereits sein »Erlanger Programm« für die Geometrie wurde mit der ordnenden Kraft des Periodensystems der chemischen Elemente verglichen. Klein formulierte nicht nur weitere Programme für die Mathematik und deren Anwendungen, sondern für das gesamte System akademischer Lehre und Forschung. Das betraf das Fördern damals neuer Kategorien von Studierenden: Ausländer und Frauen. Das betraf die Reform der Lehre vom Kindergarten bis zur Hochschule. Das betraf eine neue Art der Forschungsfinanzierung durch die Industrie sowie zahlreiche weitere Aspekte, die heute noch aktuell sind.

Referentin: Dr. habil. Renate Tobies, Mathematikhistorikerin

Die Mathematikhistorikerin Renate Tobies studierte Mathematik, Chemie, Physik, Pädagogik und Psychologie an der Universität Leipzig. Sie ist für Geschichte der Mathematik und Naturwissenschaften habilitiert und lehrte das Gebiet an den Universitäten Braunschweig, Göttingen, Jena, Kaiserslautern, Leipzig, Oldenburg, Saarbrücken, Stuttgart sowie in Österreich (Linz, Graz). Sie bekleidete dazu zehn Gastprofessuren, darunter die Sofja-Kowalewskaja-Gastprofessur an der TU Kaiserslautern und die Maria Goeppert-Mayer-Gastprofessur an der TU Braunschweig. Sie publizierte mehr als zehn Bücher und Hunderte von Artikeln. Sie ist Korrespondierendes Mitglied der Académie Internationale d’Histoire des Sciences (Paris) und Auswärtiges Mitglied der Agder Academy of Sciences and Letters in Kristiansand (Norwegen).

Basierend auf dem aktuellen Buch »Felix Klein: Visionen für Mathematik, Anwendungen und Unterricht« (SpringerSpektrum, 2019).

Der »Blick über den Tellerrand« ist eine interdisziplinäre Vortragsreihe des Felix-Klein-Zentrums für Mathematik mit wechselnden Themen. Er findet einmal im Monat im Fraunhofer ITWM, Fraunhofer-Platz-1, 67663 Kaiserslautern, statt.

Tickets

Der Eintritt ist frei.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 02.09.2019 um 09:40 Uhr